Langsam bricht der Winter ins União-do-Samba-Land. Weniger Auftritte, dafür mehr Arbeit an neuen Stücken, Shows und Kostümen. Da kann die nächste Hochsaison kommen mit neuen Attraktionen. Und man hat Zeit, (sich) selbst auch mal zu feiern.
Und natürlich sind immer nur einige Events beschrieben, es passiert immer so viel, man kann gar nicht alles dokumentieren.

Neues Auftrittskostüm bei Pica-Pau

Das dritte Standardauftrittskostüm von Pica-Pau nimmt Formen an. Anprobe beim Dienstagsüben im Probenraum. Jetzt ist die Band für wirklich jede Auftrittsart gerüstet. Neben dem “Glitzi”-Galakostüm, dem Workerkostüm gibt es jetzt das “Spitzi”-Kostüm.

Neues Pica-Pau-Kostüm

Pica-Pau und Fuego in der Citygallerie Augsburg beim Hollaria Saisonauftakt

Es ist immer wieder schön, mit der Showtanzgruppe der Hollaria einen Auftritt zu haben. Pica-Pau war ja 2 Faschingssaisons lang mit der Hollaria unterwegs. Da passte es am 12.11. hervorragend, dass wir für den Karnevalsauftakt ein kleines Set spielten und einen kleinen Vorgeschmack auf das neue Programm der Faschingsgesellschaft sahen.
Und gleichzeitig konnten wir unsere neuen Kostüme ausführen. Ein sehr netter Nachmittag mit alten Freunden in der City-Gallerie Augsburg.

União do Samba – Probe und Herbstfest

Das União do Samba Herbstfest ist immer einer der Höhepunkte im Sambajahr. Dieses Jahr waren wir am 26. November im Naturfreundehaus Gründlmoos. Weit abgelegen von allem kann man hier so richtig laut trommeln.

Bei der Probe treffen sich die Bandmitglieder aller Latin-Rhythm-Gruppen. Man probt zusammen die neuesten Stücke oder trainiert das reibungslose Zusammenspiel in der Großgruppe.  Und wenn dann 50 oder mehr Musiker zusammen trommeln, macht das schon richtig Radau.

Beim anschließenden  Herbstfest lernt man neue Mitglieder in einem privaten Rahmen kennen und hat auch mal Zeit, alte Freundschaften wieder aufzufrischen. Einige Gruppen geben traditionell auch immer lustige Einlagen zum Besten. Dieses Jahr war aus gegebenem Anlass das Motto “Pääälzmützen”. Also alles was mit dem Klischee Russland zu tun hat. União do Samba fährt ja zum Jahreswechsel 2016 nach Russland und da kann man ja vorher wieder mal alte Vorurteile auffrischen;-) Nastarowje!

P.S.: Manche Fotos sind sooo peinlich, ich musste die Identitäten verschleiern;-)

Go-Brazil im Waisenhaus – Bereichseröffnung

Am Freitag 25. November spielte Go>>Brazil  zur Eröffnung eines neuen Bereichs im Waisenhaus München. Neben dem Samba waren noch Skateboardfahrer und ein fantastischer Kunstfahrradfahrer engagiert. Da waren Go>>Brazil so in Bann gezogen, es dachte keiner daran, Fotos zu machen. Deshalb gibt es auch nur das kulinarische Foto der “kultivierten Sambagruppe” von hinterher.

Pimento: Weihnachtswelt in Birkenried

Die Weihnachtswelt in Birkenried hat immer etwas ganz besonderes. Von wunderschönen Stein- und Metallskulpturen umgeben, in verschiedenen Häusern und einem ehemaligen Gewächshaus hat der Veranstalter Bernhard Eber ein kleines Weihnachtsmarkt-Juwel geschaffen. Viele Künstler stellen aus, machen Musik, zaubern oder verkaufen Waren abseits vom Weihnachtsmainstream.
Pimento  ist seit Jahren fester Bestandteil und dieses Mal auch mit ihrer erweiterten Lichtershow. Gut, dass es so früh dunkel wird.
(Man beachte das Leningrad-Cowboy-Weihnachtsmannkostüm;-)

Und am Schluss bleiben immer ein paar Fotos übrig, die “Outtakes”. Hier das Headbanging beim Übungspad-Fotoshooting zum Geschenke-Blogartikel.

Ulrich Bammer

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.