Samba in Aichach

Nachdem im Herbst 1993 ein Volkshochschulkurs Sambatrommeln in Aihttps://www.latin-rhythm.de/wp-admin/edit.phpchach sehr erfolgreich lief und die Teilnehmer einfach nicht bis zum nächsten Semester warten wollten, wurde Anfang des Jahres 1994 kurzerhand die Band Pica-Pau gegründet.

Gleich von Anfang an war die Motivation riesig. Deshalb waren auch schon nach wenigen Monaten Promofotos nötig, die in der Werbung für die anstehenden Auftritte veröffentlicht wurden.

Ungewöhnliche, neue Grooves

Ulrich Bammer und Stefanie Fischer, das Leiterduo, erfanden für damalige Verhältinisse ungewöhnliche neue Grooves, integrierten untypische Instrumente und Spielweisen in die Bandarbeit und brachten schon damals  Choreografien in die Auftritte.

Viele Auftritte

Das war der Grundstock für die häufigen Auftritte der Band. Erstaunlich für eine Percussiongruppe, die erst wenige Monate bestand.