Uniao do Samba war wieder in der Welt unterwegs. Vom 28.8. bis 8.9.2019 waren 46 Mitglieder der Band in Bulgarien.  Darunter Trommler, Tänzerinnen, Sängerinnen, Helfer, unsere Fahnenabordnung und unser Fotograf.

Zum Teil waren ganze Familien mit ihren Kindern unterwegs. So verbindet man spannende Auftritte mit einer fantastischen Gemeinschaft über alle Generationen hinweg.

Erfahrungen von fremden Ländern und Kulturen wie auch Erlebnisse in der bulgarischen Natur .

Viermal Bulgarien, ganz unterschiedlich

Die zehntägige Reise ging von Sofia, über das Rila-Gebirge nach Plovdiv, der europäischen Kulturhauptstadt 2019. Am Schluss war dann noch ein bisschen Erholung am Strand von Nessebar angesagt.

Wenn man eine Bulgarin in der Band hat, erlebt man natürlich viel mehr als jede “normale” Reisegruppe und als Musiker stehen einem sowieso viele Türen offen. Vielleicht ist so eine Tour auch ein winziger Beitrag zur Völkerverständigung.

Im Video gibt es einige Auftrittsimpressionen aus verschiedenen Stationen. Viel Spaß beim Zusehen.

Wie findest du die Uniao-do-Samba-Tournee?  Schreib in die Kommentare
Ulrich Bammer

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.